Freiwillige Feuerwehr Vettelschoß

 

Gemeinde

 
Die Gemeinde Vettelschoß liegt im Norden von Rheinland-Pfalz auf 178 - 360 m NN und gehört zur Verbandsgemeinde Linz im Kreis Neuwied. Im 3600 Einwohner zählende Ort sind verschiedene Industriebetriebe, wie zum Beispiel die Fa. Birkenstock angesiedelt.
Die Ortsfeuerwehr Vettelschoß ist eine von sieben Ortsfeuerwehren der Verbandsgemeinde Linz am Rhein. Die Verbandsgemeinde hat ca. 19000 Einwohner und erstreckt sich vom Rhein (55 m NN) bis auf die Westerwaldhöhen (370 m NN).
Das rheinische Mittelgebirge rund um Vettelschoß am südlichen Rand des Siebenbebirges zeichnet sich durch Berg und Tallagen aus, was die Anfahrt der Wehren aus dem Rheintal deutlich erschwert.

Bonn, Siegburg, Neuwied und Bad Neuenahr-Ahrweiler liegen jeweils etwa 30 km entfernt. Nach Köln und Koblenz sind es ca. 55 km.


Das Feuerwehrhaus liegt verkehrstechnisch günstig, an der Ortsausfahrt zur Nachbargemeinde St.Katharinen.
 


Größere Kartenansicht

 

 

Einsatzschwerpunkte

 

Neben dem Brandschutz, ist die technische Hilfe ein Schwerpunkt in der Ausrüstung und Ausbildung der Wehr. Hierzu steht den Kameraden ein Hilfeleistungsfahrzeug HLF 10/10 , ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/48 und ein Mehrzweckfahrzeug MZF-2 zur Verfügung.
Aufgrund der knappen Personalsituation tagsüber, wird mit der Nachbarwehr aus St.Katharinen gemeinsam ausgerückt.

 

Einsatzgebiet

 

Das Einsatzgebiet erstreckt sich im Rahmen der technischen Hilfe, von der Landesgrenze zu NRW entlang der L253 und L254 bis zum Hausener Ortsteil Weißfeld. Ansonsten ist die Gemeindefläche und überörtlich die Verbandsgemeinde Linz/Rhein unser Einsatzbereich. Bei Großschadenslagen auf der A3 kommt das Großtanklöschfahrzeug schon mal zum Einsatz.
Die FF Vettelschoß ist zudem bei Großschadenslagen in den Alarm- und Einsatzplan der nahe gelegenen ICE- Bundesbahnstrecke Köln/Frankfurt eingebunden.


Neben Wohn- und Gewerbebebauung gehören große Waldflächen und einige Baggerseen (ehem. Basaltabbau) zum Einsatzgebiet.

 

Mannschaft

 


Gruppenbilder

Die Mannschaft besteht aus über 30 Kameraden, unter ihrem Wehrführer Martin Homscheid und seinem Stellvertreter Wilfried Müller.

 

Fahrzeuge

 

Der Fuhrpark besteht im Jahre 2016 aus einem HLF 10/10, TLF 16/45, MZF-2 und dem ehem. VRW, welcher demnächst ausgemustert wird.


 

Logo

 
Seit dem Jahr 2008 besitzt die Feuerwehr ein eigenes Logo, welches die Aufgabenbereiche der Feuerwehr symbolisiert. Es sind eine Flamme sowie Wasser und schützende bzw. helfende Hände in Form eines stilisierten Feuerwehrmann dargestellt.
Als Kennung ist der Schriftzug FFW (Freiwillige Feuerwehr) und Vettelschoß angefügt.

 

Partnerschaft

 

Seit 1990 unterhält die Feuerwehr eine intensive Freundschaft zur Partnerwehr Wallerfangen an der Saar. Mit den Kameraden aus dem Saarland trifft man sich seitdem sowohl in offiziellem Rahmen, wie auch privat. Beide Einheiten bestritten erfolgreich die Leistungsabzeichen des jeweils anderen Bundeslandes.